Arbeitssicherheit

Ein Menschenleben ist unbezahlbar – Ihre Sicherheit liegt uns am Herzen!

In Österreich gibt es rund 400.000 KMUs (kleine und mittlere Unternehmen) mit 850.000 unselbständig erwerbstätigen Mitarbeitern.
Davon haben rund 25.000 KMUs 10-49 Mitarbeiter (Quelle: WKO). Ab dieser Firmengröße ist die Installierung von Sicherheitsvertrauenspersonen gesetzlich erforderlich, weiters sind Aufzeichnungen in Zusammenhang mit dem ASchG verpflichtend.

Viele Eigentümer dieser Unternehmen sind gleichzeitig Geschäftsführer und zusätzlich zu Ihrer eigentlichen Tätigkeit mit der zeitaufwendigen Pflicht der erwähnten Aufzeichnungen belastet. Ihr Hauptaugenmerk liegt aber meist auf dem wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens und somit der langfristigen Sicherung der Existenz der Firma und aller Mitarbeiter. Stress und wirtschaftlich herausfordernde Zeiten tun ihr übriges - „Unwichtiges“ wie die Unterweisungs- und Aufzeichnungspflichten des ASchG werden vernachlässigt.

Doch die erfolgreiche Existenz einer Firma darf keinesfalls zu Lasten der Sicherheit der Mitarbeiter gehen! Maschinen sind entsprechend zu pflegen und zu warten, Sicherheitsvorschriften einzuhalten, spezielle Kleidung und klare Vorschriften bringen zusätzlich Sicherheit – und früher oder später kontrolliert das Arbeitsinspektorat, ob alle diesbezüglichen Standards eingehalten werden.

Auch Strafen können existenzgefährdend sein. Doch wenn wirklich etwas passiert, ist das wahrscheinlich Ihr geringstes Problem.

Wir arbeiten bereits an einer effizienten Lösung dieser Thematik für Sie und werden Ihnen unser diesbezügliches Produkt voraussichtlich 2017 anbieten können. Informationen zu Fortschritt und Veröffentlichung unserer Idee finden Sie zum gegebenen Zeitpunkt in den „News“ – halten Sie sich auf dem Laufenden!